Klosbachstrasse 3 ● Tel. 044 251 72 72

Mordvinov Mikhail

Mikhail MordvinovMikhail Mordvinov wurde gleich durch zwei überragende Wettbewerbserfolge bekannt: Er ist Sieger des Robert-Schumann-Wettbewerbs Zwickau 1996 und des Franz-Schubert-Wettbewerbs Dortmund 1997. Es zeigen sich die besonderen Eigenschaften des Pianisten, Feinsinnigkeit und Innigkeit, meist im romantischen Repertoire. Und doch bleibt Mordvinov auch Universalpianist, dessen Interesse sich von Barock über Klassik bis zur Moderne erstreckt.

Ab dem 7. Lebensjahr besuchte er die Klavierklasse an der Moskauer Gnessin-Musikschule. Es folgte ein Studium an der Russischen Gnessin-Akademie für Musik; 1996/97 wurde er als "Bester Student des Jahres" ausgezeichnet. Er belegte ein Aufbaustudium an der Hochschule für Musik und Theater Hannover bei Prof. Bernd Goetzke und ist als Dozent an der Russischen Gnessin-Akademie für Musik tätig.

Seine Auftritte führten ihn durch ganz Russland, viele Länder Europas, sowie Japan, Korea und die USA.

Das Publikum schätzt seine Innigkeit und die Vitalität seines Spiels, echte Leidenschaft und edlen Geschmack, virtuoses Können und die Reife seiner Interpretationen. Seine natürliche Musikalität und vom Kindesalter ausgebildete Anschlagskultur basieren auf genauer Intuition und breiter Schule - tief verwurzelt in der alten russischen Klaviertradition.

...souverän, glasklar mit differenzierter Anschlagskultur und tief empfundenem Ausdruck. Stehender Applaus für einen ... Klaviervirtuosen.
Karl-Heinz Lobner in der Freien Presse

Offizielle Homepage von Mikhail Mordvinov